Übersicht

CoCo-80XDie Handheld-Geräte CoCo-80X vereinen die Funktionen eines mehrkanaligen Datenrecorders, FFT-Analysators und Schwingungsmessgerätes. Sie sind sehr kompakt, leicht und robust, um sie für weltweite Einsätze im Handgepäck mitzuführen. Vor Ort lassen sie sich bis zu 8 Stunden lang per Akku betrieben.

Zeitsignale können über lange Dauer direkt auf SD Karten gespeichert werden, während gleichzeitig FFT- oder verschiedene andere Analysefunktionen durchgeführt werden.

 

Aktuell

  • CoCo-80X mit großem Touch Screen, CAN-Bus, GPS, WLAN und HDMI.

Anwendungen

  • Erfassung von Übertragungsfunktionen für Strukturuntersuchungen
  • Service-Datenrecorder vor Ort für Offline-Analysen im Werk
  • Messwerterfassung auf Motorrädern, Quads und Drohnen
  • Wuchten von Rotoren
  • Schwingungsmessung und -diagnose an rotierenden Maschinen
  • Periodische Routenmessungen an Wälzlagern mit Vor-Ort-Diagnose

Anwendungsbeispiele in englisch


Standardfunktionen (DSA Modus):

  • Recording von Zeitsignalen und CAN-Bus Daten auf SD Karten bis 256 GB
  • Analoge Wiedergabe von Zeitsignalen
  • FFT-Analyse mit Übertragungsfunktionen, Wasserfall, Spektrogramm ...
  • Zoom Spektrum mit hoher Auflösung in einem wählbaren Frequenzband
  • Aufzeichnung eines Sprachkommentar, Mithören eines Eingangskanals
  • Analoge Ausgabe von Sinus, Dreieck, Rechteck, weißes Rauschen, Chirp, Gleitsinus  ...
  • PC-Software EDM zur Datensichtung, Reporterstellung und Export nach UFF, Matlab ...

Optionale Funktionen:

  • 1/n Oktavanalyse und Schallpegelmessungen
  • Order Tracking / Ordnungsanalyse
  • Shock Response Spectrum Analyse
  • Automatische Grenzwertüberwachung
  • Datensammler für die Maschinendiagnose mit Schwingpegelmesser und Hüllkurvendemodulation (VDC Modus)
  • Wuchten von Rotoren
  • GPS Erfassung mit Anzeige von Zeit, Position und Höhe

Besondere Merkmale

  • All-in-One Gerät mit großem Touch Screen Farbdisplay
  • Universell einsatzbar dank einzigartigem Funktionsumfang
  • Akkubetrieb über 8 Stunden
  • Sehr robust, da keine bewegten Elemente enthalten
  • 2 bis 8 Eingänge für Spannung und IEPE/ICP mit 46 kHz Bandbreite
  • Abtastrate bis 102,4 kS/s bei 24 Bit Auflösung
  • Separater Tachoeingang (Drehzahlmesser) und Analogausgang (Generatorfunktionen)
  • GPS und CAN-Bus Schnittstelle
  • LAN, WLAN, USB und HDMI Schnittstelle

Broschüre in englisch

Eigenschaften

CoCo-80XRobust, kompakt und mobil

Seine robuste und kompakte Bauform prädestiniert CoCo-80X für den mobilen Einsatz vor Ort. Das Gerät wiegt nur 2 kg. Sein interner Akku ermöglicht bis zu 8 Stunden Betrieb ohne externe Spannungsquelle; mit Netzadapter oder optionalem Car Adapter lässt sich die Betriebsdauer beliebig verlängern.

CoCo-80X kommt ohne Festplatte und Lüfter aus und verfügt somit über keine mechanisch empfindlichen Bauelemente. Das Gerät ist daher bestens geeignet für akustische Messaufgaben und sehr resistent gegenüber Schock und Vibration.

Vielseitig

Der Funktionsumfang erstreckt sich von der Zeitsignalaufzeichnung über FFT-, Oktav- und Ordnungsanalysen, die Erfassung von Übertragungsfunktionen und Schallpegeln, die Überwachung von Alarmpegeln und das Wuchten von Rotoren bis hin zur Maschinendiagnose. 2, 4, 6 oder 8 Eingangskanäle erfassen Spannungssignale sowie die Signale IEPE/ICP-basierender Aufnehmer mit 24 Bit Auflösung und Abtastraten bis 102,4 kHz auf SD Karten bis 256 GB. Eine integrierte Signalquelle bietet verschiedene Signalformen zur Anregung von Shakern, Lautsprechern usw.

Einfach zu bedienen

CoCo-80X wird über wenige Tasten und den Touch Screen bedient. In wenigen Sekunden ist eine Messaufgabe vorbereitet. Auf dem TFT-Farbdisplay können die Signale und Messergebnisse betrachtet werden. Ein Knopfdruck startet die Aufzeichnung, ein anderer das Speichern der spektralen Messergebnisse.

Nach Anschluss der Messaufgaben können Sie die Messdaten über USB, LAN oder WLAN bzw. mittels SD Speicherkarte an Ihren PC übertragen und dort weiter bearbeiten. CoCo-80X speichert und organisiert die Daten im weit verbreiteten ASAM-ODS Standard; die zugehörige PC-Software EDM verfügt jedoch auch über verschiedene Datenexportformate, damit Sie die detaillierte Auswertung und Berichterstellung mit Ihrem gewohnten Programm erledigen können.

Funktionen

Standard-Funktionen (DSA-Modus)

  • Erfassung und Speicherung der erfassten Zeitsignale direkt auf SD Karten bis 256 GB über Start und Stop Taste
  • Konditionierung: mathematische Funktionen und Verrechnung von Kanälen
  • Triggerung der Analysefunktionen über einen wählbaren Kanal
  • Spektralanalyse: verschiedene Spektren, Übertragungsfunktionen, Kohärenz, Blockgröße 256 bis 8192 (8 Kanäle) bzw. 65536 Samples (1 Kanal), Spektralauflösung 100 bis 3600 (8 Kanäle) bzw. 28800 Linien (1 Kanal), alle üblichen Fensterfunktionen, Mittelungen und Überlappungen
  • Darstellung in verschiedenen Fenstertypen mit einem oder 2 Kurven, 3D Wasserfall oder Farbspektrogramm, numerischer Anzeige X-Y Display

  • Analoge Ausgabe verschiedener Signalformen zu Ansteuerung von Shakern oder Lautsprechern
  • Sonstige Funktionen:
    - Sensor-Kalibrierung mit Hilfe eines externen Schwingungsgebers
    - Update-Funktion über das Internet
    - Digitale Filter (Decimation Filter, FIR Filter, IIR Filter, Histogramm und Statistik)
    - CAN Bus Erfassung
    - Wiedergabe gespeicherter Zeitsignale über den Analogausgang
    - Mithören eines wählbaren Eingangskanals über Kopfhörer
    - Aufzeichnung eines Sprachkommentars
    - Zoom Spectrum Analysis

DSA Specifications in englisch


Option C80X-11: Order Tracking

  • Order Tracks und Ordnungsspektren CoCo-80 Screenshot: Ordnungsanalyse / Order Tracking
    Anzahl der Tracks: bis zu 28 (1 Kanal) bzw. 4 (8 Kanäle)
    Max. Ordnung: 200
    Ordnungsauflösung: 0,025 bis 1
    Skalierung: lineares Spektrum oder Leistungsspektrum
    Drehzahlbereich: 3 bis 300.000 RPM (0,05 Hz bis 5 kHz)
  • CoCo-80 Screenshot: OrderSpectra WaterfallSchmalband-RPM-Spektren sind 3D Signale des Auto-Leistungs-Spektrums über der Drehzahl.
    Festband-RPM-Spektren sind RMS Werte aus dem 3D-RPM-Spektrum in einem festen Frequenzband.
    FFT Blockgröße: 256 bis 4096
    Fensterfunktionen: Hanning, Hamming, Flat-top, Kaiser-Bessel, Blackman
    Skalierung: lineares Spektrum, Leistungsspektrum oder Leistungsspektrumdichte
    Drehzahlbereich: 3 bis 300.000 RPM (0,05 Hz bis 5 kHz)
    Festband-RPM-Spektrum: einstellbares Frequenzband; berechnet wird die Summenleistung innerhalb des Bandes über der Drehzahl
  • CoCo-80 Screenshot: PolardiagrammOrder Tracks mit Phase
    Ordnungsspektren mit Phase bezogen auf das Tachosignal als Referenz; hiermit können zusätzlich Bode, Polar und Nyquist Diagramme dargestellt werden.

Option C80X-12: Akustische Analyse

  • 1/n Oktavanalyse CoCo-80 Screenshot: 1/n-Oktav-Analyseentspr. ANSI std. S1.11:2004, Order 3 Type 1-D und IEC 61260-1995
    Bänder: 1/1, 1/3, 1/6 und 1/12 Oktave
    Fensterung: A, B, C und Z
    Mittelung: linear, exponentiell und Peak-hold
    Zeitkonstanten: Fast, Slow, Impulse und individueller Wert
  • Schallpegelmesser entspr. EC 61672-1 2002  CoCo-80 Screenshot: SchallpegelFensterung: A, B, C und Z
    Zeitkonstanten: Fast, Slow, Impulse und individueller Wert
    Mittelungsdauer: 0,125 s bis 24 h
    Messgrößen: L, Leq, LE, Lpeak, LCpeak, Lmax, Lmin, Leqmax, Leqmin, LN und dB Histogramm

Option C80X-13: Wuchten von Rotoren

  • CoCo-80 Screenshot: WuchtenWuchten von Rotoren in 1 oder 2 Ebenen im DSA und VDC Modus. Verschiedene Ausgleichsmethoden, Berechnung und Anzeige von Position und Masse der nötigen Ausgleichsgewichte.

Introduction: Rotor_Balancing in englisch

Zum BLOG Beitrag "Lösungen zum Wuchten von Rotoren"


Option C80X-14: Vibration Intensity

  • Ganzkörper-Humanschwingungen gem. ISO2631-1:1997
  • Hand-Arm-Humanschwingungen gem. ISO 5349-1:2001
  • Gebäudeschwingungen gem. ISO 2631-2:2003, BS 6472-1:2008
  • Schiffskabinenschwingungen gem. ISO 6954:2001

Introduction: Whole Body Vibration in englisch


Option C80X-15: Modal Data Acquisition

  • Unterstützt die Erfassung von Spektren oder Übertragungsfunktionen für Betriebs- schwingform- und Modalanalysen durch Benennung der Knotenpunkte und der Messrichtung sowie automatische Inkrementierung der Messpunkte.
    Speicherung von Zeitsignalen, Auto- und Kreuzspektren, Übertragungsfunktionen und Kohärenzen.

Application Note: Modal Data Acquisition Operation in englisch


Option C80X-16: Automatische Grenzwert-Überwachung

  • Überwachen von Zeitsignalen oder Frequenzspektren mit Hilfe je einer oberen und unteren Grenzkurve, die im PC mit der EDM Software erstellt werden können. Bei Überschreitung der Grenzkurven können akustische und optische Alarme ausgegeben, eine Logdatei erstellt, eine Meldung an den PC gesendet oder die Messsignale gespeichert werden.

Application Note: Vibration Criteria for Facilities with Sensitive Equipment in englisch


Option C80X-18: Shock Response Spectrum Analysis

  • Berechnung der SRS für alle Kanäle mit bis zu 12 Oktavbereichen mittels Maxi-Max, Maxi-Neg und Maxi-Pos Techniken.
    Echtzeit-Filter simulieren Single-Degree-Of-Freedom System.
    Oktavbänder: 1/1, 1/3, 1/6, 1/12, 1/24, 1/48

Option C80X-21: GPS Erfassung

  • GPS-Signale können während einer Messung erfasst werden. Die GPS-Anzeige enthält Zeit-, Höhen- und Breiten- / Längenangaben. GPS-Daten werden zusammen mit den Messdaten gespeichert und können mit der EDM Post Analyzer Software dargestellt und bearbeitet werden.
    Die GPS-Datenübertragungsrate beträgt 9600 Bit/s. Zum Empfang von GPS-Daten muss eine externe Antenne installiert sein.

Option C80X-02: VDC (Vibration Data Collector) Modus
für Routenmessungen von Maschinen- bzw. Lagerschwingungen

CoCo-80 Screenshot: VDC Messroute CoCo-80/90 läuft entweder im Dynamic Signal Analyzer (DSA) oder im Vibration Data Collector (VDC) Modus. Der VDC Modus umfasst folgende Funktionen:

  • Route Collection / Routenmessungen
    Datenbank-basiertes System zur Erfassung und Verwaltung von Schwingungsmessstellen und -messungen in der Maschinendiagnose mit PC-basierter Trendanalyse
  • Schwingpegelmesser. Messung und Darstellung des Schwingpegels in verschiedenen Größen (Beschleunigung, Geschwindigkeit, Weg, Strom, Tacho) und Werten (Spitze, Spitze-Spitze, Mittelwert, RMS)
  • EDM Software VDC UserInterfaceZeitsignal und Spektrum. Messung und Darstellung von Zeitsignalen, Spektren und Drehzahlen
  • Demoduliertes Spektrum. Messung und Darstellung von demodulierten Spektren
  • Zoom Spectrum Analysis
  • Alarme. Ausgabe von Alarmsignalen in drei Stufen (Warnung, Alarm, Gefahr), wenn der Spitzen- oder Leistungswert den vorherigen Wert entsprechend überschreitet; verschiedene Darstellungsformen.

Zum VDC Modus gehört auch eine Erweiterung der PC-Software EDM, in der die Routen erstellt sowie die Messergebnisse in einer Datenbank verwaltet, dargestellt und ausgewertet werden können.

VDC & Remote Monitoring Broschüre in englisch

CoCo-80X

CoCo-80XAuf Wunsch verschiedener Kunden - speziell aus dem Automotive Bereich - wurde (als Nachfolger der früheren Serie CoCo-80 / CoCo-90) der CoCo-80X mit größerer Leistung und erweiterten Funktionen geschaffen.

Neu sind:

  • Großes 7" Display mit Touchscreen
  • CAN-Bus Schnittstelle mit OBD2 Anbindung
  • GPS Schnittstelle zur Aufzeichnung von Position und Zeit (optional)
  • WLAN Schnittstelle zur drahtlosen Kommunikation
  • HDMI Schnittstelle zum Anschluss von Monitoren
  • Eigenständiger Tacho-Eingang
  • Speicherung direkt auf SDXC Karten bis 256 GB
  • USB Schnittstelle für direkten Zugriff auf die Speicherkarte

 

 

 Introduction: CoCo-80X in englisch

Broschüre in englisch

Hardware-Spezifikationen in englisch

Software-Spezifikationen in englisch

Release Note ECX1.2 / EDM 7.0 in englisch

EDM Post Analyzer Software

EDM PA Viewer

EDM Software PA ViewerDie Minimalversion der Engineering Data Management Software (EDM) ist im Lieferumfang jedes CoCo-80X enthalten. Sie ermöglicht das Erstellen von CSAs (Geräte-Setups), das Ausführen von Dateioperationen sowie die Darstellung der Zeitsignale und spektralen Ergebnisse, die bereits im CoCo-80X gespeichert wurden.

Beispiel-Screenshot:
- links oben eine Übertragungsfunktion im Bode-Diagramm mit Betrag und Phase,
- darunter ein Frequenzspektrum,
- rechts zwei Zeitsignale - oben Tachopulse zur Drehzahlmessung, darunter ein Schwingungssignal während eines Hochlaufs.

Die Diagramme bieten Funktionen wie Zoom, Andern von Skalierungen sowie Cursoren und Marker. Sie können als Grafik kopiert und gespeichert bzw. die die darin enthaltenen Messdaten als Tabelle kopiert und gespeichert werden; ebenso lassen sich Berichte in Word mit individuellen Vorlagen erstellen:

EDM Report

Darüber hinaus bietet PA Viewer den Export von Messdaten in die Formate UFF, BUFF, Matlab, ASCII und WAV zur weiteren Verarbeitung mit bereits vorhandenen Auswerteprogrammen.


EDM PA Basic

EDM PA BasicVerschiedene Offline-Auswertefunktionen bietet auch die optionale Version PA Basic: Integration/Differentiation, FFT-basierte Analysen einschl. Übertragungsfunktionen sowie 3D Darstellungen mit Wasserfall und Spektrogramm.

Beispiel-Screenshot:
- oben zwei Zeitsignale - links Tachopulse zur Drehzahlmessung, rechts ein Schwingungssignal während eines Hochlaufs,
- links unten ein aus dem Zeitsignal erzeugtes Frequenzspektrum als Auto Power Spektrum und darunter als lineare FFT,
- rechts einen Wasserfall des aus dem Zeitsignal erzeugten Frequenzspektrums mit zwei Schnitten.


EDM PA Premium

EDM PA PremiumDie Premium Version der EDM Software ermöglicht zusätzlich mathematische Operationen, Filterfunktionen, Oktav- und Ordnungsanalysen, Shock Response Spectrum Analysis sowie Curve Fitting.

Beispiel-Screenshot:
- oben rechts ein Schwingungssignal während eines Hochlaufs,
- oben links den aus dem Tachosignal berechneten Drehzahlverlauf über der Zeit,
- unten rechts einen Wasserfall des aus dem Zeitsignal erzeugten Frequenzspektrums über der Drehzahl,
- und unten links das gleiche Ergebnis als Farbspektrogramm.

EDM PA Spezifikationen in englisch


EMA Software

Die EMA Software (EDM Modal Analysis) ermöglicht Betriebsschwingformanalysen und experimentelle Modalanalysen.

  • Betriebsschwingformanalyse (ODS - Operating Deflection Shapes) zur Ermittlung und Visualisierung der Schwingungsformen einer Struktur bei Betriebsanregung, ohne dass die anregenden Kräfte explizit gemessen werden müssen. Modale Parameter wie Eigenfrequenzen und Dämpfungen werden hier nicht berechnet.
  • Klassische Experimentelle Modalanalyse (EMA - Experimental Modal Analysis) zur Ermittlung der Eigenfrequenzen, Dämpfungen und Schwingungsformen einer Struktur bei Anregung durch Impulshammer oder Shaker.

EDM Modal EDM Modal ist ein intuitiv bedienbares Programm für die Analyse von Schwingungen. Es ermöglicht die Analyse, Darstellung und Dokumentation des dynamischen Verhaltens von Maschinen und Strukturen, die räumliche Darstellung des 3D-Modells einer schwingenden Struktur sowie die Darstellung von Schwingungsdaten (Betriebsschwingungen, Modal-Schwingungen). Der Anwender kann sich per Mausklick durch die Messungen bewegen und die animierte Darstellung des Modells beobachten. Daten aus dem Zeitbereich lassen sich für die Animation von Betriebsschwingungen ebenso verwenden wie Daten aus dem Frequenzbereich, z.B. für die Untersuchung einer Struktur bei einer bestimmten Frequenz oder im Verlauf einer Ordnung.

Das Programm verarbeitet u.a. UFF Dateien mit Geometrien, Zeit- und Frequenzbereichs-Daten und ist somit universell einsetzbar. Darüber hinaus bietet es optimierte Funktionen zu Erfassung von Übertragungsfunktionen im Rahmen von Hammer- oder Shaker-Tests mit den Dynamischen Signal Analysatoren der Spider Serie.

EDM Modal Broschüre in englisch

EDM Modal Spezifikationen in englisch

Technische Daten

CoCo-80X

Eingänge 8 Eingänge (isolierte BNC-Buchsen) für Spannung (AC/DC, SE/DIFF) oder ICP-Aufnehmer, Messbereich ±20 V, 24 Bit ADC, bis zu 150 dB Dynamik, Abtastrate 0,48 S/s bis 102,4 kS/s, Bandbreite 46 kHz.

Je nach Modell nur 2, 4 oder 6 Kanäle aktiviert; Erweiterung auf bis zu 8 aktive Kanäle jederzeit durch Freischaltung möglich.

Ausgänge 1 Ausgang (LEMO-Buchse), Ausgangsbereich bis ±10 V, 24 Bit DAC, 90 dB Dynamik; Kurvenformen: DC, Sinus, Dreieck, Rechteck, weißes und rosa Rauschen, Chirp, Sweep, arbiträre Signale.
Tachometer 1 Tacho-Eingang (LEMO), Eingangsbereich bis ±10 V;
Tacho 1 vollwertiger Tachometer, Bandbreite 46 kHz;
Tacho 2 Pulszähler, Auflösung 50 MHz
CAN-Bus Schnittstelle Standard: ISO 11898-1 (Bosch CAN Protokoll 2.0 A/B), 11 und 29 Bit Identifier, bis 1 MBit/s, OBD2 Anschlusskabel verfügbar
Speicher 128 GB SD Karte im Lieferumfang enthalten
Schnittstellen HDMI Video-Ausgang, 3,5 mm Audio-Ausgang, 100 BaseT (RJ45), WLAN IEEE 802.11 b/g/n (Reichweite ca. 10 m), GPS (optional) NMEA 0183, UART 9600 BPR, 1 USB Master, 1 USB (Master/Slave umschaltbar), SD-Card Slot (SD/SDHC bis 32 GB, SDXC bis zu 256 GB)
Abmessungen und Gewicht 229 x 172 x 66 mm, 1,96 kg einschl. Akku
Umgebungsbedingungen Betriebstemperatur -20 bis + 55°C, Lagertemperatur -25 bis +70 °C
Stromversorgung Eingebauter Akku 8,7 Ah, Netzadapter für 100-240 VAC, optional Car Adapter, Leistungsaufnahme max. 14 W

CoCo-80X Spezifikationen in englisch

 

ADM Logo 134x50Bei ADM Messtechnik sind Sie in guten Händen. Wir kümmern uns persönlich um Sie - von der Beratung, Vorführung und Systemkonfiguration über Einweisung und Support bis zur Wartung, Kalibrierung und Reparatur - mit dem Ziel einer langfristigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit.

 

Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen, eine Beratung oder Vorführung. Dokumente zum Download und Direktkontakt siehe Spalte rechts.

 

     
Go To Top