VM22Die Handheld-Schwingungsmessgeräte dienen zur Laufruheüberwachung an Maschinen, zur Früherkennung von Maschinenschäden sowie zur Zustandsüberwachung von Wälzlagern. Elektronisch kodierte Messpunkte ermöglichen es hierbei, für periodische Routenmessungen die Messwerte automatisch und unverwechselbar dem jeweiligen Lager zuzuordnen.

 

Das Modell VM22 misst den echten Effektivwert der Schwinggeschwindigkeit von 0,1 bis 1000 mm/s im Frequenzbereich 10 bis 1000 Hz.

Das Modell VM23 misst den Effektiv- oder Spitze/Spitze-Wert des aktuellen Schwingpegels (Geschwindigkeit im Bereich von 0,1 bis 1000 mm/s über die Frequenzbereiche 2 bis 100 Hz oder 10 Hz bis 1 kHz, Weg im Bereich von 0,01 bis 60 mm über die Frequenzbereiche 3 bis 60 Hz oder 3 bis 300 Hz). Zusätzlich wird mittels einer 512-Linien-FFT die Hauptfrequenz ermittelt und angezeigt.

Das Modell VM24 misst den Effektiv- oder Spitzenwert des aktuellen Schwingpegels (Beschleunigung im Bereich von 0,1 bis 240 m/s² über die Frequenzbereiche 0,2 Hz bis 10 kHz, 3 Hz bis 1 kHz oder 1 bis 10 kHz, Geschwindigkeit im Bereich von 0,1 bis 1000 mm/s über die Frequenzbereiche 2 Hz bis 1 kHz oder 10 Hz bis 1 kHz, Weg im Bereich von 0,01 bis 60 mm über den Frequenzbereich 5 bis 200 Hz).

Und das Modell VM25 bietet die Funktionen des VM24 und zusätzlich die Anzeige und Speicherung des Scheitel-/Crestfaktors und des Wälzlagerkennwertes K(t), einfache FFT-Analysen mit 125 Linien, berührungslose Drehzahlmessungen mittels Laserpointer, Infrarot-Temperaturmessungen sowie einen Kopfhöreranschluss.

Bei allen vier Geräten ist der Beschleunigungsaufnehmer mit Haftmagnet über ein Spiralkabel mit dem Messgerät verbunden. 16.000 Messergebnisse (alle außer FFT) können auf Knopfdruck im Gerät gespeichert werden.
Falls der Beschleunigungsaufnehmer während der Messung auf einem elektronisch kodierten VMID Messpunkt sitzt, werden die Messergebnisse automatisch diesem Messpunkt zugeordnet, so dass eine eindeutige und unverwechselbare Kennzeichnung gegeben ist. Hierdurch eignen sich die Geräte hervorragend für periodische Routenmessungen.

Die Geräte selbst haben Funktionen zur Anzeige der bisherigen Messergebnisse eingebaut, einschl. einer grafischen Trenddarstellung.

VM22 Trendanzeige

Optional ist eine PC-Software zur Messpunktverwaltung nach MIMOSA-Konvention sowie zum Einlesen, Auswerten und Exportieren der Messergebnisse. Diese Software verwaltet die Messergebnisse nach Messpunkten.

VM2x Measurement Data Base Software

Zu den Schwingungsmessgeräten

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

     
Go To Top