maschinenschwingungDas Messen von Maschinenschwingungen ist ein weites Feld mit unterschiedlichsten Zielsetzungen und Herangehensweisen. Viele unserer Interessenten beschäftigen sich zum ersten Mal mit dieser Thematik und sind entsprechend verunsichert hinsichtlich der Messverfahren, der erforderlichen Vorkenntnisse und nötigen Investitionen. Nachfolgend eine kurze Erläuterung der  gebräuchlichsten Aufgabenstellungen:

  • Laufruheüberwachung an Maschinen mit rotierenden Teilen gem. DIN/ISO 10816 durch Messung der Schwinggeschwindigkeit - auch Schwingstärke genannt - über normierte Frequenzbereiche von typ. 10 bis 1.000 Hz.
    Die Schwinggeschwindigkeit repräsentiert den Energiegehalt von Vibrationen, die durch rotierende Unwuchten verursacht werden, z. B. infolge loser Schrauben, verbogener Teile, verschlissener Lager mit großem Spiel oder Ablagerungen auf Lüfterflügeln. Die Norm gibt für verschiedene Klassen von Maschinen grobe Richtwerte vor, mit denen sich der Zustand beurteilen lässt.
    Die individuelle Verschlechterung der Lagerschwingungen wird jedoch durch vergleichende Trend-Messungen über längere Zeit - am besten gleich ab Einbau - wesentlich besser erkennbar. Faustregel: die Schwingstärke im Normalzustand als Referenz verwenden, bei deren Anstieg auf das 2- bis 3-fache einen Alarm-Grenzwert zu setzen und die Maschine bzw. das Lager eingehender zu untersuchen, und bei einem weiteren Anstieg auf das 5- bis 10-fache des Normalwertes von einem Defekt auszugehen.
    Voraussetzung ist jeweils, dass die Messungen unter gleichen bzw. ähnlichen Lastzuständen und Drehzahlen erfolgen.
    Alle unten aufgeführten Geräte und Systeme können für Messungen zur Laufruheüberwachung eingesetzt werden.
  • WaelzlagerWälzlagerschäden im Frühstadium lassen sich durch die Messung der Schwingstärke im Bereich bis 1 kHz nur sehr eingeschränkt erkennen, da beim Überrollen der Schadstellen hochfrequente, impulsförmige Signale mit nur geringer Amplitude auftreten. Um diese zu erfassen, sind zumindest hochfrequente Beschleunigungs-Messungen erforderlich. Bei Messungen an typischen Maschinen lässt sich z. B. im Frequenzbereich von 1 kHz bis 10 kHz vorwiegend das Laufgeräusch von Wälzlagern betrachten, während Unwuchtvibrationen unterdrückt werden. Sie finden hierzu auch einen BLOG-Beitrag auf unserer Webseite.
    Die meisten der unten aufgeführten Geräte und Systeme ermöglichen hochfrequente Beschleunigungs-Messungen zum Erkennen von Wälzlagerschäden; einige bieten zusätzliche Funktionen wie die Hüllkurvenanalyse , die Ermittlung des Crestfaktors oder des Wälzlagerkennwertes an, um Wälzlagerschäden noch leichter messbar zu machen. 
  • Auswuchten von Rotoren im Betriebszustand: dieses Thema behandeln wir in einem eigenständigen Anwendungsbeispiel.

Hier unser Angebot an portablen Messgeräten für periodische bzw. turnusmäßige Kontrollen sowie Schwingungsüberwachungen und Condition Monitoring Systemen für den permanenten Festeinbau:

 

VM22 - VM25

Handheld Schwingungsmessgeräte VM2x Serie

VM20 SerieHandmessgeräte mit über Spiralkabel fest angeschlossenem, einachsigem Beschleunigungsaufnehmer mit Magnetfuß. 16.000 Messergebnisse können auf Knopfdruck im Gerät gespeichert werden. Falls der Beschleunigungsaufnehmer während der Messung auf einem elektronisch kodierten VMID Messpunkt sitzt, werden die Messergebnisse automatisch diesem Messpunkt zugeordnet, so dass eine eindeutige und unverwechselbare Kennzeichnung gegeben ist. Hierdurch eignen sich die Geräte hervorragend für periodische Routenmessungen. Die Geräte selbst haben Funktionen zur Anzeige der bisherigen Messergebnisse eingebaut, einschl. einer grafischen Trenddarstellung. Mit einer optionalen Software lassen sich die Messergebnisse als Trends mit wählbaren Warn- und Alarmschwellen darstellen.

Modell VM22:

  • Maschinenüberwachung nach DIN/ISO 10816-1 / -6 etc. (Frequenzbereich bis 1 kHz)
  • Routenmessungen zur Langzeit-Überwachung durch Verwendung elektronischer IDs für Messstellen und einer PC-Software zur Trendbeobachtung/-analyse

Modell VM23 (zusätzlich zum VM22):

  • Messung und Anzeige der Hauptfrequenz

Modell VM24 (zusätzlich zum VM22):

  • Messung von Lagerschwingungen nach VDI 3832 etc. (Frequenzbereich bis 10 kHz)

Modell VM25 (zusätzlich zum VM24):

  • Messung des Scheitel-/Crestfaktors und des Wälzlagerkennwertes K(t)
  • Messung und Anzeige des Frequenzspektrums
  • berührungslose Drehzahlmessung mit Laserpointer
  • berührungslose Infrarot-Temperaturmessung

Zur VM2x Serie

N200 - N600

Handheld Schwingungsmessgeräte N200, N300 und N600

N300Handmessgeräte mit Anschlüssen für Beschleunigungsaufnehmer und Tachometer / Reflexlichtschranken. Messergebnisse können auf Knopfdruck im Gerät gespeichert werden. Optional ist eine PC-Software zur Datenverwaltung und Erstellung individuell gestaltbarer Berichte.

Modell N100:

  • Maschinenüberwachung nach DIN/ISO 10816-3 (Frequenzbereich bis 1 kHz)
  • Messung der Drehzahl und der 1. bis 5. Ordnung

Modell N200 (zusätzlich zum N100):

  • Messung der Hüllkurvenschwingung zur Wälzlagerdiagnose (Frequenzbereich bis 1 kHz)

Modell N300 (zusätzlich zum N100):

  • Benutzergeführtes Betriebswuchten in 1 oder 2 Ausgleichsebenen mit einem oder 2 Aufnehmern

N600Modell N600 (zusätzlich zum N100):

  • Anzeige und Speicherung des Schwingungsverlaufs über der Zeit oder der Drehzahl (Frequenzbereich bis 10 kHz)
  • Benutzergeführtes Betriebswuchten in 1 oder 2 Ausgleichsebenen
  • FFT-Analyse

Zum N100, N200 und N300

Zum N600

VA-12

Handheld Schwingungsanalysator VA-12

VA 12 kleinHandmessgerät mit Anschluss für einen Beschleunigungsaufnehmer. Schwingungskennwerte, Zeitsignale und Spektren können gemessen und gespeichert werden.

  • Simultane Messung von Schwingbeschleunigung, -geschwindigkeit und -weg
  • Anzeige des Zeitsignals, des Frequenz- und Hüllkurvenspektrums sowie der 10 Spitzenwerte
  • Speichern des Zeitsignals zur Offline-Analyse
  • Anzeige des Scheitelfaktors / Crestfaktors und des Hüllkurvenspektrums
  • Liste der 10 Spitzenwerte mit Betrag und Frequenz

Zum VA-12

CoCo-80

Handheld Signal Analysator CoCo-80

CoCo-80 Handmessgeräte mit 2, 4, 8 oder 16 Kanälen für IEPE/ICP-Beschleunigungsaufnehmer; an den 1. Kanal kann jeweils auch ein Tachogeber (Reflexlichtschranke) angeschlossen werden. Die Messsignale werden durch verschiedene Software-Module verarbeitet und die entsprechenden Ergebnisse online dargestellt. Ebenso ist die Aufzeichnung aller Zeitsignale möglich. Am PC lassen sich komplexe Messrouten erstellen; vor Ort wird dann die jeweilige Messstelle zugeordnet. In der zugehörigen Software lassen sich die Messergebnisse (Summenpegel und Spektren) als Trends mit wählbaren Warn- und Alarmschwellen darstellen sowie die Schadfrequenzen einzelner Lagerkomponenten einblenden. Im Gegensatz zu vergleichbaren Geräten im Markt bietet CoCo-80 jedoch auch zahlreiche universelle Funktionen eines dynamischen Signalanalysators wie FFT, Übertragungsfunktionen, Oktav- und Ordnungsanalysen, Schall- und Schwingpegelmessungen sowie das Auswuchten von Rotoren.

  • Routenmessungen zur Langzeit-Überwachung von Lagerschwingungen mit PC-basierter Trendanalyse
  • Maschinendiagnose mit Schwingpegelmesser und Hüllkurvendemodulation
  • Ordnungsanalyse mit Order Tracks, Ordnungsspektren sowie Schmalband-RPM-Spektren über der Drehzahl
  • FFT-Analyse mit Übertragungsfunktionen, Wasserfall, Spektrogramm ...
  • Automatische Grenzwertüberwachung von Zeitsignalen oder Frequenzspektren
  • Remote Noise and Vibration Monitoring - Fernsteuerung und Überwachung des CoCo-80 über das Internet oder eine drahtlose Verbindung

Zum CoCo-80

VibroMetra

PC-Schwingungsmesssystem VibroMetra

VibroMetra

Das PC-basierende Messsystem VibroMetra bietet Software-Instrumente für vielfältige Schwingungsmessungen speziell an rotierenden Maschinen, darunter Wälzlagerdiagnosen, bei denen sich die Schadfrequenzen einzelner Lagerkomponenten einblenden lassen, der zeitliche Verlauf des Schwingpegels über der Zeit oder Ordnungsanalysen zur Suche nach Resonanz-Drehzahlen.

  • Kompakte USB-Messmodule zum Anschluss von jeweils 2 IEPE-Beschleunigungsaufnehmern an einen PC
  • Numerische Anzeige von Schwingpegel, Drehzahl, Hauptfrequenz, Scheitel-/Crestfaktor, Ordnungen
  • Transientenrecorder zur Erfassung von Kennwerten oder Zeitsignalen bei Grenzwert-Überschreitungen
  • y-t Pegelschreiber für den zeitlichen Verlauf von Schwingpegel, Ordnungen und Drehzahl mit Grenzwertüberwachung und Statistik
  • Oszilloskop zur Darstellung schnell veränderlicher Schwingungsvorgänge (Zeitsignale), Abklingzeit, Head Injury Criterion (HIC)
  • Frequenzanalysator für das Spektrum der Schwingsignals, Liste der Hauptfrequenzen, Grenzkurvenüberwachung, Hüllkurvenanalyse zur Wälzlagerdiagnose mit Markierung der Schadfrequenzen einzelner Lagerkomponenten
  • Ordnungsanalysator zur Anzeige des Schwingpegels über der Drehzahl bei Hoch- oder Auslauf zur Suche von Resonanzfrequenzen
  • Auswuchtinstrument für Rotoren in einer oder zwei Ebenen

Zum VibroMetra System

VS11

Schwingungsschalter VS11

Schwingungsschalter VS11Die Schwingungsschalter werden direkt am Lager montiert. Sie besitzen einen integrierten Beschleunigungsaufnehmer sowie Relaiskontakte, die bei Erreichen des eingestellten Grenzwertes auslösen.

  • Einfache und kostengünstige Überwachung von Vibrationen:
    - Schwingungsüberwachung an Lüftern, Pumpen, Kompressoren etc.
    - Notabschaltung an Produktionsanlagen
    - Schutz vor Stoßbelastung beim Transport empfindlicher Güter
  • Eingebauter piezoelektrischer Beschleunigungssensor
  • Robustes IP65-Gehäuse, einfache Montage mit M8 Schraube
  • Frequenzanalyse mit zehn frei wählbaren Frequenzbereichen und Grenzwerten

Zum VS11

M12 / VT1000 Serie

Schwingungsüberwachungen M12 und VT1000 Serie

M12 VT1002DDie Hutschienen-Module überwachen in Verbindung mit einem externen Beschleunigungsaufnehmer normgerecht die Schwingungen an rotierenden und Hubkolbenmaschinen. Beim Überschreiten der eingestellten Grenzwerte werden Relaiskontakte gesteuert. Zusätzlich ist ein 4-20 mA Ausgang vorhanden, um den aktuellen Schwingpegel kontinuierlich an eine SPS auszugeben.

  • M12: Überwachung der Schwinggeschwindigkeit an rotierenden Maschinen nach DIN/ISO 10816-1 und Hubkolbenmaschinen nach DIN/ISO 10816-6,
    Überwachung von Lagerschwingungen, z.B. durch Effektivwertmessung, Crestfaktor oder Diagnosekennzahl DK(t)
  • VT1002D: Überwachung von rotierenden Maschinen, 2 Relaisausgänge für Vor- und Hauptalarm
  • VT1002DK: Überwachung von Hubkolben-Maschinen, 2 Relaisausgänge für Vor- und Hauptalarm
  • VT1002DS: Überwachung von Hubkolben-Maschinen, verschiedene Messgrößen wählbar:
    - RMS- oder Spitzenwert für einen kompletten Arbeitszyklus (360°)
    - RMS- oder Spitzenwert in 24 einzelnen 15° Abschnitten einer Umdrehung (hiermit lassen sich Schwingungen isoliert betrachten, die von der Kolbenbewegung, den Ventilen usw. verursacht werden)
    - RMS- oder Spitzenwert über 1 Sekunde Integrationsdauer
    Automatische Einstellung der Grenzwerte für Vor- und Hauptalarm mittels Referenzmessung

Zum M12

Zur VT1000 Serie

TWave T8

Online Condition Monitoring System TWave T8

T8 M h235 TWave T8 ist ein mehrkanaliges Condition Monitoring System zur Überwachung von Schwingungen und anderen Prozessparametern. Es können nicht nur Breitband-Kennwerte wie RMS, Peak, Average, oder Crest Factor ermittelt werden, sondern mit Hilfe von Tachometern auch Lagerkennwerte wie BPFI, BPFO, BSF2, FTF und Ordnungen. Es lassen sich Bedingungen definieren, bei deren Erfüllung gemessen wird. Im Alarmfall werden optionale Relaiskontakte gesteuert oder Nachrichten an das Leitsystem übermittelt. Zeitsignale und Kennwerte lassen sich einfach und effektiv analysieren.

  • Leistungsfähig. TWave T8 besitzt 8 dynamische Kanäle für IEPE Sensoren und Tachometer. Statische Eingänge und Relaisausgänge können mittels eines Erweiterungsmoduls einfach hinzugefügt werden.
  • Kompakt. Das Grundmodul mit 8 Kanälen ist nur 119 x 95 x 28 mm groß und wird aus 24 VDC versorgt. Es besitzt einen leistungsfähigen Prozessor, 4 GB Speicher und eine LAN Schnittstelle.
  • Online. Die gesamte, nötige Software ist bereits im TWave T8 Instrument enthalten. Seine Benutzeroberfläche kann direkt über einen Webbrowser visualisiert werden. Sie können daher von jedem Ort der Welt aus und von nahezu jedem Gerät (PC, Tablet, Smartphone) aus darauf zugreifen.
  • Vielseitig. Die leistungsstarke Software im TWave T8 bietet sowohl dem Laien als auch dem Experten alle Werkzeuge, die für die Überwachung, Analyse und Diagnose von Industriemaschinen erforderlich sind.

Zum TWave T8 System

VIBstudio

Online Condition Monitoring System VIBstudio

VIBstudio VIBstudio ist ein intelligentes Condition Monitoring System zur Überwachung von Schwingungen und anderen Prozessparametern. Hier werden nicht nur Breitband-Kennwerte ermittelt wie RMS, Peak, Average, Crest Factor oder Kurtosis, sondern mit Hilfe von Tachometern auch Lagerkennwerte wie BPFI, BPFO, BSF2, FTF und Ordnungen. Spezielle Validierungsfunktionen erkennen außergewöhnliche Betriebszustände wie Geschwindigkeitsänderungen oder Lastwechsel und vermeiden so Fehlalarme. Hiermit lassen sich auch komplexe Bedingungen definieren, bei deren Erfüllung nur (oder nicht) gemessen wird. Bei echten Alarmfällen werden Relaiskontakte gesteuert oder Nachrichten an das Leitsystem übermittelt. Die periodisch gespeicherten Zeitsignale und Kennwerte lassen sich einfach und effektiv analysieren - wahlweise durch das eigene Personal oder - im Rahmen des VIBcare Service - durch langjährig erfahrene Spezialisten von EC Systems.

  • Bezahlbare Überwachung, Sicherheit und Diagnose
  • Modularer, einfach erweiterbarer Aufbau
  • Reduzierung von Fehlalarmen
  • Automatische Fehlerdiagnose
  • Zugänglich von jedem Ort der Welt
  • Kompatibilität mit Systemen anderer Hersteller

Zum VIBstudio System

 

Das nachfolgende Video in englisch beschreibt sehr anschaulich Schwingungen an rotierenden Maschinen - eine knappe Stunde, die sich sehr lohnt !

 

ADM Logo 134x50Bei ADM Messtechnik sind Sie in guten Händen. Wir kümmern uns persönlich um Sie - von der Beratung, Vorführung und Systemkonfiguration über Einweisung und Support bis zur Wartung, Kalibrierung und Reparatur - mit dem Ziel einer langfristigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit.

 

Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen, eine Beratung oder Vorführung. Aktueller Produktkatalog zum Download und Direktkontakt siehe Spalte rechts.

 

 

 

 

 

 

 

Stichworte: DIN/ISO 10816-1, DIN/ISO 10816-6, Envelope Demodulation, frequenzanalyse bei lagerschaden, frequenzanalyse rotor, Maschinendiagnose analysator, maschinendiagnose messgerät, maschinenschwingung messgerät, Maschinenschwingungen messen, maschinenschwingungsmessung, maschinenschwingungsmessungen, Maschinenüberwachung, mobile schwingungsmessung, Order Tracking Analyzer, Ordnungsanalysator, Schwingpegel messen, Schwingungsmesstechnik, schwingungsmeßtechnik, VDI 3834 Blatt 1, Wälzlagerüberwachung nach VDI 3832

     
Go To Top